Alle Beiträge von Heiko Bach

Vorschau Skitour 2018

Die Planung 2018 steht, vom 27.01.18 – 03.02.18 geht’s ins Zillertal nach Mayerhofen.  Übernachten werden wir in zwei Alpenchalets. Ist mal wieder was Neues. Und so wie es aussieht sind auch alle Mann dabei.

Rückblick Skitour 2017

Endlich war es wieder so weit. Am 28. Januar machten wir uns mit einer starken Truppe von 15 Mann gegen 2 Uhr in der Früh auf, zu unserer diesjährigen Tour nach Kaltenbach ins Zillertal (übrigens unser dritter Aufenthalt in den letzten 7 Jahren im Zillertal). Unser Ziel war ein uns mittlerweile gut bekanntes Hotel mit dem schönen Namen ,,Zur Post“ . Dort ließen wir den Ankunftstag gemütlich ausklingen, denn wir wollten für den nächsten Tag fit genug sein, um das erste mal im Jahr 2017 die Ski anzuschnallen, denn wie heißt es so schön? „Der Berg ruft!“.

So hatten wir, vom ersten bis zum letzten Ski Tag, eine Woche lang, bei wunderschönem Ski Wetter sehr viel Spaß mit wieder mal viele Highlights. An manchen Tagen wurden mehr als 70 Pisten km zurückgelegt. Die Pistenbedingungen waren so gut, das selbst unser inaktives Mitglied (Schnipp) an zwei Tagen die Ski anschnallte, um die ein oder andere Abfahrt zu machen.

Kurzum, ein wieder mal sehr schöner und gelungener Ski Urlaub ging mal wieder viel zu schnell vorbei und so nahmen wir nach 7 Tagen Ski Spaß schweren Herzens Abschied vom Zillertal und machten uns am frühen Samstag morgen auf den Heimweg.

Weinwanderung 2016

Noch auf dem Heimweg unseres Skiurlaubs, beschlossen wir, dass wir dieses Jahr auch mit unseren Frauen und Freundinnen eine Tour zusammen planen wollten.

Gesagt getan, wurde ein Hotel in Ahrweiler bei Bad Neuenahr gebucht. So machten wir uns freitags auf den Weg nach Ahrweiler, um samstags nach dem Frühstück an einer Weinwanderung in den Weinbergen von Ahrweiler teilzunehmen. Im Hotel angekommen, liesen wir den Abend mit einem guten Essen und anschließenden Spaziergang durch die sehr schöne Altstadt von Ahrweiler ausklingen.

Los ging es dann am nächsten Morgen Punkt 10:00 Uhr auf befestigtem Weg, aber schon mitten in den Weinbergen, zur 8 km langen Weinwanderung. Für 10,- € Startgebühr  bekam jeder sein persönliches Weinglas mit Lederbändchen und beim Start präsentierte sich auch schon der erste Weinhändler zur Weinverkostung, wobei das erste Glas immer frei war. Alle 2 km wiederholte sich das Spiel, bis wir am Ziel der Wanderstrecke angelangt waren.

Dort erwartete uns eine große Festwiese mit vielen Ständen der uns schon bekannten Winzer der Ahr und 4000 Strohballen. Diese waren dazu da, um sich eine gemütliche Sitzecke einzurichten. Von dort aus konnten wir später der Tanzmusik lauschen, die von einer Big Band gespielt und gesungen wurde. So konnte jeder der mochte auch kräftig das Tanzbein schwingen, was einigen der vielen Wanderfreunde nach den Weinverkostungen sehr schwer fiel. So endete ein sehr schöner Tag für uns gegen 23.00 Uhr mit viel Wein, Tanz und Gesang. Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstück zurück ins Saarland. Allen Beteiligten hat es sehr gut gefallen und eine Fortsetzung wird auch geplant.

Rückblick Skitour 2016

Unsere diesjährige Skitour (übrigens die 23.) führte uns vom 16.01.2016 – 23.01.2016 nach Sölden ins Ötztal. Die Organisatoren um Schnipp und Co, wählten für uns ein Hotel aus, das uns unseren Skiaufenthalt, im wahrsten Sinne des Wortes, mehr als schmackhaft machte. Mitten im Zentrum von Sölden gelegen, dabei nur 100 Meter von der Bergbahn und 30 Meter von der Talabfahrt entfernt, war das für uns Skifahrer wie ein Sechser im Lotto. Mit großem Schwimmbad und 5 Saunen ausgestattet, einen Fitnessraum und vielem mehr, so dass wir einen (wetterbedingten) skifreien Tag ohne Langeweile überstehen konnten. Das Essen, das uns täglich serviert wurde, war nicht nur für den Gaumen, auch fürs Auge ein wahrer Genuss. Bis auf einen Tag, den wir dann mit Wasserball, Schwimmwettbewerben und saunieren verbrachten, hatten wir sehr gutes Skiwetter. Und so fuhren wir an manchen Tagen mehr als 70 Pistenkilometer. Kurz um, es war wieder mal eine sehr gelungene abwechslungsreiche Skitour, so dass wir uns nach einer Woche zwar mit einem weinenden Auge, doch mit sehr viel positiven Gefühlen den Heimweg machten.

Kaltnaggischer Dorfmeister 2014

Sportlich erfolgreich war der Skiclub diesmal beim Sportfest des TuS Herrensohr. Der AprésSkiclub wurde zum ersten Mal Dorfmeister! Mit 12 Punkten, 11:3 Toren, 4 Siege (4:0, 3:1, 2:0, 1:0) und einer Niederlage (1:2) entführte der Skiclub den Siegerpokal.

Dorfmeister 2014

Rückblick Skitour 2014

Die Jubiläumstour 2014 zum 20-jährigen Bestehen des Skiclubs führte uns nach Schladming. Nach 2005 in Obertauern hatten wir uns wieder für eine Selbstversorgerhütte im Hüttendorf Schladming entschieden. http://www.huettendorf-schladming.com.

Die Hütte liegt direkt im Skigebiet …

Man fährt von den Hütten nur 300m zu den Liftanlagen Golden Jet (Planai) oder Sessellift (Hochwurzen) und ist somit im Herzen der 4-Berge-Skischaukel Schladming-Dachstein und inmitten der Region ski amadé mit insgesamt 860km Pisten und 270 Liften. Die Gäste können somit morgens selbst entscheiden ob sie mit dem Golden Jet Richtung Planai – Haus fahren oder mit dem Sessellift zur Hochwurzen und weiter zur Reiteralm schaukeln.

Anbei einige Impressionen:

Rückblick Skitour 2008

Vom 23.02. – 01.03.08 war es wieder soweit. Zum ersten Mal hat es uns nach Saalbach-Hinterglemm geführt. Es war unsere 14. Tour und man kann es so sagen, es war ein Highlight in unserer bisherigen Tourgeschichte. Die lockere Atmosphäre im Frosch-Sportclub hat mit Sicherheit einiges dazu beigetragen. Angekommen bei leichter Bewölkung ging es Nachmittags direkt auf die Piste. Das Wetter spielte mit und die nächsten Tage waren bei Sonnenschein und etwas zu warmen Temperaturen (7° auf 2000m) einfach Klasse. Das Skigebiet zu erkunden hat sehr viel Spaß gemacht. Außerdem gab es schöne Ausblicke vom Zwölferkogel und guten Aprés Ski im Goaßstall.

Es gab wieder viel zu lachen, Dank Schnipp der nach 2 Jahren in „Gefangenschaft“ endlich wieder mit dabei war. Neu dabei waren „Olch“ und „Cafe Lollo“, auch das hat uns sehr gefreut, neue Gesichter und Typen dabei zu haben. Olch und sein Hamburger Zimmerkollege …. „Sagt ihm einen schönen Gruß, ich hätte ihn (Olch) gerne kennengelernt.“ (4 Tage haben sich beide ein Zimmer geteilt). Auch unser Toby war wieder dabei – den Titel im Whirlpool-Freestyle-Kanu fahren, kann ihm keiner mehr nehmen. Und das er die Nummer zu später Stunde nochmal wiederholt hat, spricht für ihn.

Der Hüttenabend war auch eine nette Abwechslung, insbesondere auch die anschliessende Nachtwanderung, die der ein oder andere mit blauen Flecken in Erinnerung behielt. Wer was zum Festhalten hatte, war besser dran 😉

Auch unser Präsident wurde wiedergewählt. Mit einer Stimmenthaltung und 16 Gegenstimmen war die Wiederwahl eindeutig (?!), da kein weiterer Kandidat zur Verfügung stand 😉 . Der Orden mit dem Titel „Für nichts und wieder nichts!“ stand ihm sehr gut.

„Über den Wolken …“ war auch unser Freund Kurt dabei.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die mit uns viel Spaß hatten oder sich über uns amüsiert haben. Die Whirlpool-Party’s und Sit-Ins bleiben unvergessen!

Im Frosch-Sportclub werden wir mit Sicherheit irgendwann auch nochmal auftauchen.